/ Scuol

Hot Spot in S-chanf

In den letzten beiden Monaten ist mia Engiadina einem seiner wesentlichen Ziele wieder deutlich nähergekommen – der Erschliessung des Engadins mit Glasfasernetz. Das Glasfaser- oder auch FTTH-Projekt wird seit dem Jahr 2017 in den verschiedenen Engadiner Gemeinden vorangetrieben. Im Unter- wie auch im Oberengadin profitieren bereits viele Gebäude von dem schnellen mia Engiadina Glasfasernetz. Ziel ist es, das ganze Engadin mit High-Speed Internet zu versorgen und diverse, mit Breitbandzugang ausgestattete Mountain Hubs und Mountain Co-Working Spaces zur Verfügung zu stellen. So entstehen hochmoderne Arbeitsorte zur Nutzung für jedermann.

Im September nun konnten die ersten Kunden in S-chanf aufgeschaltet werden. Seit letzter Woche gibt es in S-chanf auch einen drahtlosen Internetzugangspunkt, einen sogenannten Hot Spot. Dieser befindet sich beim Gemeindehaus nahe der Bushaltestelle. Im Oberengadin profitiert jedoch nicht nur S-chanf von dem schnellen Internet. Im Oktober bekam auch das Schulhaus in Bever seinen Anschluss. Wir freuen uns sehr, dass inzwischen auch das Schulhaus in Scuol an das Glasfasernetz angeschlossen wurde. Seit der letzter Woche können die Schülerinnen und Schüler in Scuol dank des schnellen Internetzugangs neue Möglichkeiten des Lernens und Arbeitens nutzen.

Hot Spot in S-chanf
Share this

Subscribe to mia Engiadina News